Psychologische Psychotherapie

Unter Psychotherapie versteht man wissenschaftlich überprüfte Behandlungsverfahren zur Heilung oder Linderung von Beschwerden mit seelischer Ursache. Die Behandlung besteht aus professionell strukturierten Gesprächen auf der Basis einer therapeutisch gestalteten Beziehung zwischen Patient und Psychotherapeut.

In der Psychologischen Psychotherapie werden keine Medikamente verordnet. Gegebenenfalls findet aber ein Austausch zwischen Psychotherapeut und Psychiater/Arzt statt, sollte eine Begleitmedikation nötig oder bereits vorhanden sein.

Die Dauer einer Therapiesitzung beträgt 50 Minuten und darf einmal wöchentlich, in Krisenzeiten auch häufiger, in Anspruch genommen werden. Für die Gesamtbehandlung sollte man mehrere Monate bis hin zu 2 Jahren einplanen, da Psychotherapie erst nach einiger Zeit wirkt.

In meiner Praxis behandele ich nach dem anerkannten Richtlinienverfahren „Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie“.